Psychologische Abklärungen

Oftmals ist es sinnvoll, als ersten Schritt eine psychologische Abklärung zur Einschätzung vorhandener Belastungen und persönlicher Fähigkeiten durchzuführen.

Die Diagnostik berücksichtigt dabei je nach Fragestellung Informationen aus den gemeinsamen Gesprächen, Einschätzungen aus standardisierten Tests, Fragebogen und Beobachtungen. Im Rahmen der Diagnostik psychischer Auffälligkeiten empfiehlt es sich, auch das Umfeld wie bspw. Familie und Schule einzubeziehen. In einem Erstgespräch wird dabei das Vorgehen immer gemeinsam abgesprochen.

Basierend auf den diagnostischen Ergebnissen und zur Stärkung der persönlichen, schulischen bzw. beruflichen Entwicklung empfiehlt es sich, gemeinsam die nächsten Schritte und Ziele zu vereinbaren und anzugehen.

Kognitive Verhaltenstherapie

Kognitiv verhaltenstherapeutische Methoden sind ein wichtiges Rüstzeug in unserer psychotherapeutischen Arbeit. Ihr Einsatz gilt als wissenschaftlich fundiert und wirksam. Es ist uns dabei ein grosses Anliegen, je nach Problemstellung individuelle und hilfreiche Herangehensweisen zu berücksichtigen sowie bei Bedarf das Umfeld einzubeziehen (systemischer Ansatz). Vertrauen und Wertschätzung stellen für uns in der psychotherapeutischen Zusammenarbeit die wichtigste Grundlage dar. 

Mögliche Behandlungsschwerpunkte können sein:

Angststörungen und Depressionen

Mutismus

Zwangsstörungen

Konzentrationsstörungen/AD(H)S

soziale Schwierigkeiten

Autismus-Spektrum-Störungen

Verhaltensprobleme (z.B. aggressives Verhalten, Stehlen, Lügen)

Erschöpfungszustände (z.B. chronischer Stress)

Belastungen nach schwierigen Erlebnissen und Lebenskrisen

Erziehungsberatung

Die Familie stellt eine der wichtigsten Ressourcen für eine gesunde Entwicklung des Kindes dar. Positiv erlebte Familienbeziehungen und ein gutes Familienklima tragen dabei viel zu einer förderlichen Entwicklungsbedingung beim Kind bei.

Verschiedene Belastungen wie bspw. persönliche Krisen, Veränderungen im Familiensystem wie Trennung und Scheidung, Erkrankung eines Elternteils, Problemverhalten beim Kind und/oder Jugendlichen können eine Erziehungsberatung notwendig machen. Die direkte Arbeit mit Ihnen als Eltern ist dann oft ein hilfreicher Weg, um Lösungsansätze bei der Bewältigung von Schwierigkeiten zu entwickeln und belastende Situationen zu entspannen. Durch die Stärkung der Eltern wird auch das Kind gestärkt und somit die Familie als wichtige Ressource ins Zentrum gerückt.

© by therapie und lernen gmbh, Landstrasse 113, 5430 Wettingen

Photos by Leu Studios AG, Schweiz